Trinkwassergewinnung

durch Umkehrosmose

Sauberes und frisches Trinkwasser ist an Bord von Schiffen und auf Offshore-Anlagen essenzielle Grundlage für einen sicheren und unbeschwerten Aufenthalt der Gäste und Angestellten.

Das Herzstück unserer Anlagen bildet die Umkehrosmose, mit ihren semipermeablen Membranen. Durch diese wird mit hohem Druck Meerwasser gepumpt und der größte Teil des enthaltenen Salzes zurückgehalten. Auf diese Weise produzieren wir genießbares Süßwasser für die Passagiere und die Crew an Bord. Genau wie die Salzmoleküle werden auch im Wasser enthaltene Mikroorganismen und Krankheitserreger durch die Membrantechnologie zurückgehalten und abgetrennt. Dadurch garantieren wir zu jeder Zeit sauberes und keimfreies Trinkwasser in bester Qualität.

Überall dort, wo auch an Land keine ausreichende Trinkwasserversorgung besteht, können Umkehrosmose-Anlagen der KOW Watertreatment GmbH zum Einsatz kommen.


Auch für die Produktion von Prozesswasser wird die Umkehrosmose erfolgreich eingesetzt.

Zur Versorgung von Dampfkesselanlagen wird Kesselspeisewasser hoher Qualität und Reinheit benötigt. Über die Verwendung von in Reihe geschalteter Umkehrosmosemembranen erhalten wir Zusatzwasser mit einer  Leitfähigkeit von < 30µS/cm (Permeat). Die Verwendung von Permeat als Speisewasser führt zu einem sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von Kesselanlagen. Durch die geringe Leitfähigkeit des Permeates werden der Wasserverbrauch, der Energiebedarf und der Chemikalieneinsatz bei dem Betrieb von Kesselanlagen reduziert.